Krimi-Taschenbücher

bei

Goldmann

Die Krimi-Taschenbuchreihe beim
Wilhelm-Goldmann-Verlag (München)
beginnt 1952 mit dem Titel

"Der Frosch mit der Maske"
von
Edgar Wallace

Die Reihe nennt sich zunächst

"GOLDMANNS TASCHEN-KRIMI",

wird dann in den 70er Jahren zu "Die roten Goldmann KRIMI", anschließend zu "Goldmann rote Krimi" und dann zu "Rote Krimi".

Die "Zählung" dieser Krimi-Reihe beginnt mit den Nummern 1 bis 300, setzt sich dann mit 1001 bis 1300, 2001 bis 2300, 3001 bis 3300 und dann ab 4001 fort. (Die dazwischen liegenden Nummern werden von Goldmanns anderen Reihen benutzt).

1980 wird die Reihe in vier "Rubriken" gesplittet:

"LIT. KRIMI" - Die Literarischen unter den Goldmann KRIMIS
(
ab 5201)

"ACTION KRIMI" - Die Thriller unter den Goldmann KRIMIS
(
ab 5401)

"SAMMLUNG DEUTSCHER KRIMINALAUTOREN"
(
ab 5601)

"ROTE KRIMI" - Die Klassiker unter den Goldmann KRIMIS
(Fortsetzung der
4000er Reihe - mit Nr. 4878)

Diese Splittung wird nicht lange aufrecht erhalten und von da an heißen die Bücher einfach "GOLDMANN KRIMI"

1 - 25
26 - 50
51 - 75
FORTSETZUNG FOLGT...


krimisammlung - Startseite - Impressum