Personen-Datenbank

Johann Ernst von Sachsen-Saalfeld

(Ahnen: Ernst von Sachsen-Gotha(-Altenburg), Johann von Sachsen-Weimar, Johann Wilhelm von Sachsen-Weimar)

* 22.08.1658 in Gotha
+ 17.12.1729 in Saalfeld

ELTERN
Ernst von Sachsen-Gotha(-Altenburg)
  (25.12.1601 - 26.03.1675)
oo (24.10.1636)
Elisabeth Sophia von Sachsen-Altenburg
  (10.10.1619 - 20.12.1680)


Herzog von Sachsen-Gotha-Altenburg (1675-1680)
(gemeinsam mit seinen Brüdern - 1680 Erbteilung)
Herzog von Sachsen-Saalfeld (1680-1729)
(Stadt und Amt Saalfeld, Gräfenthal, Probstzella, Lehesten, später Pößneck)
Begründer des Hauses Sachsen-Coburg-Saalfeld
(nach dem Coburg-Eisenberg-Römhilder Erbstreit,
als die Brüder Albrecht von Sachsen-Coburg, Heinrich von Sachsen-Römhild und Christian von Sachsen-Eisenberg ohne Söhne und Erben starben -
erst 1735 geregelt)

oo I (18.02.1680 in Merseburg)
Sophie Hedwig von Sachsen-Merseburg (04.08.1660 - 02.08.1686)
(Tochter von Christian von Sachsen-Merseburg und Christiana von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg)

3 Kinder

1.  Christiane Sophie von Sachsen-Coburg-Saalfeld  (1681 - 1697)
2.  Christian Ernst von Sachsen-Coburg-Saalfeld  (1683 - 1745)
Herzog von Sachsen-Coburg-Saalfeld
(zusammen mit seinem jüngeren Halbbruder Franz Josias)
(Residenz Saalfeld)
  oo (morg. ..1724) Christiane Friederike von Koss
3.  Charlotte Wilhelmine von Sachsen-Coburg-Saalfeld  (1685 - 1767)
  oo (..1705) Philipp Reinhard von Hanau-Münzenberg


oo II (02.12.1690 in Maastricht)

Charlotte Johanna von Waldeck-Wildungen (1644 - 1699)
(Tochter von Josias von Waldeck-Wildungen und Wilhelmine Christine von Nassau-Siegen)

3 Kinder

4.  Sophie Wilhelmine von Sachsen-Coburg-Saalfeld  (09.08.1690 - 04.12.1727)
zweite Quelle * 1693 - überprüfen
Prinzessin von Sachsen-Coburg-Saalfeld
Tochter von Herzog Johann Ernst von Sachsen-Coburg-Saalfeld
  oo (08.02.1720) Friedrich Anton von Schwarzburg-Rudolstadt
5.  Wilhelm Friedrich von Sachsen-Saalfeld  (1691 - 1720)
6.  Franz Josias von Sachsen-Coburg-Saalfeld  (25.09.1697 - 16.09.1764)
Herzog von Sachsen-Coburg-Saalfeld (1729-1764)
(zusammen mit seinem älteren Halbbruder Christian Ernst bis zu dessen Tod 1745, danach alleiniger Regent)
(Residenz in Coburg)

Nach der endgültigen Abwehr der Meininger Ansprüche konnte er ab 1735 die alleinige Herrschaft über Coburg übernehmen und verlegte den Regierungssitz dorthin. Das Haus Sachsen-Saalfeld nahm den Namen Sachsen-Coburg-Saalfeld an.
Regentschaft in Sachsen-Weimar (1750-1755) für Erbprinz Ernst August Konstantin
  oo (..1723) Anna Sophia von Schwarzburg-Rudolstadt


Homepage von Volker Niermann - 14.07.2020 - Impressum

Alle Angaben ohne Gewähr. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit der veröffentlichten Daten (siehe Impressum).

Weitere Angebote auf volker-niermann.de:
Vokas Krimisammlung - Goldmann - Heyne - rororo - Scherz - Ulstein Abi91-RGW - Ruhr-Gymnasium Witten